Linktipp #53: Langsam zeigt sich ein Muster

Schnelle Radioblitze (Fast Radio Bursts, oder kurz FRBs) sind das derzeit heißeste Thema der Radioastronomie. Von nicht einmal anderthalb Jahrzehnhten entdeckt, stellten die extrem kurzen und enorm hellen Blitze die Wissenschaft zunächst vor ein Rätsel. Inzwischen formt sich dank neuer Instrumente und verbesserter Auswertetechnik ein Bild. So glaubt man zu wissen, was die meisten FRBs auslöst. Für Welt der Physik habe ich mit einer Radioastronomin über die spannende Geschichte der FRBs und den Stand der Forschung gesprochen. Das Interview ist seit heute hier abrufbar! 

Linktipp #52: Nirgends kein Satellit

Über die Satellitenflut des Herrn  Musk und Kollegen habe ich in diesem Blog schon mehrfach berichtet. Der heutige Linktipp verweist auf einen Beitrag von Jan Döngens auf Spektrum.de zum Thema, der zeigt, dass alles noch viel schlimmer ist, als bisher geglaubt. Die “Megakonstellationen” von SpaceX, Oneweb und Co. werden wohl auch dafür sorgen, dass der Himmel insgesamt nie mehr richtig dunkel wird. Continue reading

Endlich: EU verkündet Sommerzeitreform ab 2022

Das war auch Zeit! Nach langer Nachtsitzung hat die EU-Kommission endlich eine Lösung für die Sommerzeitfrage gefunden: “Eine Mehrheit der EU-Bürger ist Umfragen zufolge für eine dauerhafte Sommerzeit, Wissenschaftler plädierten für die Rückkehr zur Normalzeit,” erklärte die neue EU-Hochkommissarin für Raum und Zeit, Ursula Vonderleyen, der versammelten Presse in Brüssel. “Unsere Lösung ist aber besser, und bleibt zudem unserer Maxime treu, weder auf die einen noch die anderen zu hören.”   Continue reading

Nova in der Kassiopeia

Vor zwei Tagen, am 18. März, hat der japanische Amateurastronom Yuji Nakamura eine Nova im Sternbild Kassiopeia entdeckt, an der Grenze zum Kepheus. Heute morgen konnte auch ich den “neuen” Stern fotografieren – er ist momentan etwa 7,5mag hell und damit zu schwach für das bloße Auge. Im Fernglas oder Teleskop kann man ihn aber erkennen, wenn man weis, wohin man schauen muss. Die Nova trägt den vorläufigen unaussprechlichen Namen PNV J23244760+6111140. Continue reading

Mars 2020: Die perfekte Opposition

Lange musste ich mich gedulden für die perfekte Marsopposition! Im Herbst 2020 passte endlich alles: Ein relativ naher Mars mit großem Winkeldurchmesser, genügend Zeit, die richtigen Teleskope, und dazu das passende Wetter – auf der Erde und dem Mars! Gekrönt wurde das alles mit einem der besten Seeings, das ich je erleben durfte, und das genau um den Oppositionszeitpunkt. Grund genug, die immer noch recht frischen Erinnerungen an mein persönliches Rendezvous mit dem Roten Planeten Revue passieren zu lassen. (Achtung: Langer Text mit vielen Wörtern!) Continue reading

Die Sonne erwacht

Der neue Sonnenzyklus nimmt Fahrt auf! Nach langer, langer Wartezeit ist dieser Tage mal wieder eine ausgewachsene Sonnenfleckengruppe zu sehen: AR 2781, so ihre Bezeichnung, zeigt im Teleskop (mit Sonnenfilter, selbstverständlich) eine komplexe bipolare Struktur mit zahlreichen großen und kleinen Flecken, deren größte Exemplare von ausgeprägten Penumbren umgeben sind. Die Gruppe steht nun fast genau im Meridian der erdzugewandten Seite der Sonne, mit Chancen auf erdgerichtete Sonnenflares. Continue reading

Mond bedeckt Mars

Am frühen Morgen des 6. September 2020 bedeckte der Mond den Planeten Mars. Anders als die Venusbedeckung Anfang Juni war dieses Ereignis in Deutschland nicht sichtbar, nur im Süden Europas konnte man die Bedeckung, allerdings am Taghimmel, verfolgen. Von Südamerika bis zu den Kanarischen Inseln fand es aber bei dunklem Himmel und hohem Mondstand statt – und für mich dazu bei bestem Seeing. Meine visuellen und fotografischen Ergebnisse möchte ich in diesem kurzen Bericht vorstellen. Continue reading