Bayern erlässt Vorschriften gegen Lichtverschmutzung

Am 17. Juli 2019 hat der Bayerische Landtag das erfolgreiche Volksbegehren „Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern“ sowie das zugehörige Begleitgesetz beschlossen. Teil der seit dem 1. August 2019 geltenden Gesetze sind auch Vorschriften zur Vermeidung der Lichtverschmutzung – ein Mitverursacher des massenhaften Insektensterbens der letzten Jahre.  Continue reading

“Unsere Berge sind nicht heilig” – kommt das Thirty Meter Telescope doch nach La Palma?

Die anhaltenden, wohlorganisierten und zivilisierten Proteste auf Hawaii und das zögerliche Vorgehen der Staatsgewalt lassen es zunehmend unwahrscheinlich erscheinen, dass das “Thirty Meter Telescope” (TMT) auf dem 4200 Meter hohen Berg Mauna Kea jemals Wirklichkeit wird. Das rückt den “Plan B” wieder in den Fokus: die Kanareninsel La Palma. Doch auch hier regt sich (zarter) Widerstand gegen das Projekt. Continue reading

Die Perseiden 2019 – eher suboptimal

Der August ist bekanntlich der Sternschnuppenmonat – oder zumindest der Monat des jährlichen Sternschnuppenmedienhypes. Denn es stimmt zwar, dass im August einer der reichsten Sternschnuppenströme des Jahres sein Maximum erreicht (die Rede ist natürlich von den Perseiden), allerdings muss man sich schon zur rechten Zeit am rechten Ort aufhalten, um eine nennenswerte Zahl dieser Meteore zu Gesicht zu bekommen. In diesem Jahr wird es zudem zusätzlich schwer, die Perseiden zu sehen: Unser Mond hat etwas dagegen. Continue reading

Tag der offenen Tür am Observatorium Izaña (Teneriffa)

Am vergangenen Wochenende war das Observatorium Izaña auf Teneriffa für die Öffentlichkeit zugänglich. Ein Anlass für mich, das Gelände einmal in Augenschein zu nehmen, zumal ich gerade auf Einladung eines Astronomen und Sterne-und-Weltraum-Autorenkollegen auf der Nachbarkanareninsel weilte. Bei bestem Wetter machte ich mich auf den Weg in eine spektakuläre Landschaft im Schatten des größten Berg Spaniens. Hier ein paar Bilder! Continue reading

Linktipp #36: Wie problematisch sind die Starlink-Satelliten?

Die Frage, ob Elon Musks “Mega-Konstellation” Starlink mit seinen am Ende fast 12000 Satelliten das Ende des Nachthimmels ist, wie wir ihn kennen, kann im Moment niemand klar beantworten. In der vergangenen Woche wurde viel zum Thema recherchiert und geschrieben (auch von mir), und dabei ist Lesenswertes herausgekommen. Hier ein paar Tipps! Continue reading

Elon Musks “Starlink” – das Ende des Nachthimmels, wie wir ihn kennen?

Kurzes Zukunftsszenario: Spätestens 2025 können Sie sich die neuesten Neuigkeiten der Kardashians via Satelliteninternet in die tiefste Serengeti herunterladen. “Starlink” sei Dank. Und gratis dazu am Nachthimmel eine ganz neue Art der Lightshow genießen, wo knapp 12.000 Minisatelliten mit den Sternen um die Wette blinken. Klingt verheißungsvoll, übertrieben oder einfach schrecklich? Ein wichtiger Schritt dorthin wurde jedenfalls am vergangenen Wochenende getan. Continue reading

Das Leben eines Sonnenflecks

Vom 4. April bis zum 14. Mai habe ich sporadisch immer mal wieder den Sonnenfleck AR2738 beobachtet und fotografiert, über rund anderthalb Sonnenrotationen. Dabei kamen immerhin sieben Bilder zusammen, die ich hier einmal gemeinsam zeigen will. Alle Bilder entstanden mit dem gleichen Equipment, einem 70/420mm ED-Refraktor, Glassonnenfilter und einer Canon EOS 600D DSLR. Auch die Einstellungen (ISO 400, 1/4000s Belichtungszeit) blieben konstant. Am Rechner habe ich die Bilder jeweils nur zurecht geschnitten und mit einer leichten Unscharfmaske geschärft. Continue reading

Linktipp #35: Streit um Galaxie ohne Dunkle Materie

Als wäre die Sache mit der Dunklen Materie nicht schon verwirrend genug! Ausgerechnet eine Galaxie, in der Astronomen paradoxerweise keine Hinweise auf den mysteriösen Stoff finden konnten, wurde Anfang 2018 als Kronzeuge für die Existenz der Dunklen Materie angeführt: Die rund 65 Millionen Lichtjahre entfernte Welteninsel namens DF2 besteht laut Pieter van Dokkum von der US-amerikanischen Yale-Universität und seinen Kollegen fast ausschließlich aus Sternen und Gas. Continue reading