Das Gelbe-Sonne-Paradox

Wer hat als Kind nicht Bilder gemalt, auf denen die Sonne zu sehen war – als runder Ball mit lächelndem Gesicht, umgeben von einem Kranz aus Lichtstrahlen? Welche Farbe hatte die Sonne auf euren Bildern? Wenn die Antwort “gelb” ist, geht es euch wie mir – auch meine Sonnen waren stets gelb. Warum eigentlich? Ist die Sonne wirklich gelb? Continue reading

Sang und klanglos: Das Aus für das “Public Telescope”

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift “Sterne und Weltraum” (12/2018, S. 92) fand ich eine dürre Meldung, die ich kurz hier erwähnen möchte. Das “Public Telescope”, eine Initiative aus Deutschland zum Bau eines Weltraumteleskops für “jedermann”, heißt es dort, ist gescheitert. Es haperte wohl an der Finanzierung. Continue reading

“Wir wollen die Konstruktion des TMT auf Hawaii nun beginnen”

Das vielleicht interessanteste Detail des Festakts “30 Jahre Ley del Cielo” gestern abend auf La Palma: Auch das TMT ist nach wie vor auf der Kanareninsel vertreten. Nachdem der oberste Gerichtshof Hawaiis vergangene Woche die Baugenehmigung des Riesenteleskops bestätigt hat, sind die rechtlichen Hürden für den Bau auf dem Mauna Kea ausgeräumt. “Hawaii war immer unsere erste Wahl,” erklärte der Vertreter des TMT-Konsortiums, Christophe Dumas, in seinem  Vortrag. Dass es dort dennoch nicht einfach werden könnte, konnte man zwischen den Zeilen herauslesen. Continue reading

Komet Wirtanen im Anflug

Endlich mal wieder ein interessanter Komet! Am 16. Dezember kommt 46P/Wirtanen der Erde nah, nur vier Tage nach seinem sonnennächsten Bahnpunkt. Gut möglich, dass er dann sogar mit bloßem Auge zu sehen sein wird – zumal die Beobachtungsbedingungen richtig gut sind. Und Wirtanen ist auch wissenschaftlich interessant. Schließlich wären wir schon einmal fast dort gewesen. Continue reading

Update: Endlich Licht im Sternlichtreservat

Der Roque de los Muchachos ist seit einigen Jahren “Starlight-Reservat”. Das muss man doch ausnutzen, dachte sich die Inselregierumg La Palmas, und baut seit kurzem recht lange schon ein Besucherzentrum, das bald irgendwann hoffentlich auch eröffnet wird. Immerhin hat das Zentrum schon, was dem Sternlichtreservat bislang schmerzlich fehlte: Licht. Continue reading