Asteroid Phaethon am 10.12.2017

Gestern abend habe ich den Geminiden-Ursprungskörper und Erdbahnkreuzer (3200) Phaethon aufs Korn genommen. Er war zu diesem Zeitpunkt 11,4mag hell und zog nahe des  hellen Sterns Kapella im Sternbild Fuhrmann seine Bahn. Das machte das Anpeilen mit dem 200mm-Teleobjektiv zum Kinderspiel. Diese Animation ist dabei herausgekommen.

Asteroid (3200) Phaethon am Abend des 10. Dezember 2017.
Asteroid (3200) Phaethon am Abend des 10. Dezember 2017.

Innerhalb von nur einer Stunde (die erste Aufnahme datiert auf 22:52 UT, die letzte auf 23:52 UT) hat sich der Asteroid deutlich weiter bewegt. Das Bild ist ein Ausschnitt aus den Originalbildern. Für jedes Einzelbild habe ich 120 Sekunden auf ISO 6400 und bei f/4 belichtet. Die Kamera wurde dabei auf die Erddrehung nachgeführt. Aus den sechs Einzelbildern habe ich dann ein animiertes GIF erstellt.

Im Teleskop (10″ f/4,8 Newton, Vergrößerungen zwischen 139 und 171fach) war die Bewegung des Asteroiden “live” zu erkennen. Es brauchte etwas Geduld, aber nach ein paar Minuten sah ich die Verschiebung von Phaethon gegenüber den Fixsternen.

Phaethon wird in den nächsten Tagen noch bis auf 10,7mag hell werden und sich sogar noch etwas schneller über den Himmel bewegen. Am 16. 12. erreicht er seine dichteste Erdannäherung mit 10,3 Millionen Kilometer Abstand.

Wo man Phaethon finden kann, steht in diesem Beitrag!

3 thoughts on “Asteroid Phaethon am 10.12.2017

  1. Hans Koechl 2017-12-11 / 12:07

    Super Jan. Jetzt habe ich auch deine Aufnahmedaten. Ich werde es auf jeden fall auch versuchen.
    LG Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *