Das Leben eines Sonnenflecks

Vom 4. April bis zum 14. Mai habe ich sporadisch immer mal wieder den Sonnenfleck AR2738 beobachtet und fotografiert, über rund anderthalb Sonnenrotationen. Dabei kamen immerhin sieben Bilder zusammen, die ich hier einmal gemeinsam zeigen will. Alle Bilder entstanden mit dem gleichen Equipment, einem 70/420mm ED-Refraktor, Glassonnenfilter und einer Canon EOS 600D DSLR. Auch die Einstellungen (ISO 400, 1/4000s Belichtungszeit) blieben konstant. Am Rechner habe ich die Bilder jeweils nur zurecht geschnitten und mit einer leichten Unscharfmaske geschärft. Continue reading

Linktipp #35: Streit um Galaxie ohne Dunkle Materie

Als wäre die Sache mit der Dunklen Materie nicht schon verwirrend genug! Ausgerechnet eine Galaxie, in der Astronomen paradoxerweise keine Hinweise auf den mysteriösen Stoff finden konnten, wurde Anfang 2018 als Kronzeuge für die Existenz der Dunklen Materie angeführt: Die rund 65 Millionen Lichtjahre entfernte Welteninsel namens DF2 besteht laut Pieter van Dokkum von der US-amerikanischen Yale-Universität und seinen Kollegen fast ausschließlich aus Sternen und Gas. Continue reading

Jupiter mit neuem Anstrich

Jupiter, der größte Planet des Sonnensystems, steht am 10. Juni in Opposition zur Sonne. Momentan (Mitte Mai) ist er nach Mitternacht zu sehen, im Laufe des Sommers wird er zum arbeitnehmerfreundlichen Abendhimmelobjekt. Aufmerksame Teleskopbeobachter werden sicher schon bemerkt haben, dass Jupiter sein Aussehen im Vergleich zum letzten Jahr verändert hat. Wenn nicht – unbedingt mal genauer hinschauen! Continue reading

Von 10 nach 16 Zoll: Je größer, je besser? (Linktipp #33)

Zugegeben, ich war skeptisch. In Sachen Teleskope schlägt mein Herz seit jeher für selbst gebaute Geräte oder handgefertigte Produkte aus deutscher Manufaktur. Dass ich dennoch seit einigen Monaten einen 16-Zoll-Ultralight-Dobson von Explore Scientific mein Eigen nenne, hat neben dem Preis vor allem logistische Gründe: Seit ich auf La Palma lebe, sind Teleskope aus deutscher Produktion für mich nur mit hohen zusätzlichen Lieferkosten und langer Lieferzeit erhältlich. Continue reading

Keine Simulation, ein “echtes” Bild: Das Schwarze Loch in Messier 87

Heute Nachmittag hatte das Warten ein Ende: Die internationale Kollaboration des Event Horizon Telescope (EHT) päsentierte in Brüssel das erste Bild eines Schwarzen Lochs! Vorausgegangen waren jahrelange Planung, Datennahme, Analyse und schließlich ein totales Informationsembargo: Erst um 15:07 Uhr MESZ wurde der Schleier gelüftet: Continue reading

Ein Sonnenfleck mit Zugabe

In diesen Zeiten des tiefen solaren Minimums freut man sich über jedes Lebenszeichen auf der Sonne. Der gestern am Ostrand erschienene Sonnenfleck names AR 2738 ist immerhin groß genug, dass die ganze Erde darin Platz fände. Doch die eigentliche Vorstellung begann, kurz nachdem ich das folgende Foto gemacht hatte. Ich wollte eigentlich nur noch mal einen Blick auf die Sonne im H-alpha-Licht werfen. Continue reading