Das Gelbe-Sonne-Paradox

Wer hat als Kind nicht Bilder gemalt, auf denen die Sonne zu sehen war – als runder Ball mit lächelndem Gesicht, umgeben von einem Kranz aus Lichtstrahlen? Welche Farbe hatte die Sonne auf euren Bildern? Wenn die Antwort “gelb” ist, geht es euch wie mir – auch meine Sonnen waren stets gelb. Warum eigentlich? Ist die Sonne wirklich gelb? Continue reading

Sang und klanglos: Das Aus für das “Public Telescope”

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift “Sterne und Weltraum” (12/2018, S. 92) fand ich eine dürre Meldung, die ich kurz hier erwähnen möchte. Das “Public Telescope”, eine Initiative aus Deutschland zum Bau eines Weltraumteleskops für “jedermann”, heißt es dort, ist gescheitert. Es haperte wohl an der Finanzierung. Continue reading

“Wir wollen die Konstruktion des TMT auf Hawaii nun beginnen”

Das vielleicht interessanteste Detail des Festakts “30 Jahre Ley del Cielo” gestern abend auf La Palma: Auch das TMT ist nach wie vor auf der Kanareninsel vertreten. Nachdem der oberste Gerichtshof Hawaiis vergangene Woche die Baugenehmigung des Riesenteleskops bestätigt hat, sind die rechtlichen Hürden für den Bau auf dem Mauna Kea ausgeräumt. “Hawaii war immer unsere erste Wahl,” erklärte der Vertreter des TMT-Konsortiums, Christophe Dumas, in seinem  Vortrag. Dass es dort dennoch nicht einfach werden könnte, konnte man zwischen den Zeilen herauslesen. Continue reading

Komet Wirtanen im Anflug

Endlich mal wieder ein interessanter Komet! Am 16. Dezember kommt 46P/Wirtanen der Erde nah, nur vier Tage nach seinem sonnennächsten Bahnpunkt. Gut möglich, dass er dann sogar mit bloßem Auge zu sehen sein wird – zumal die Beobachtungsbedingungen richtig gut sind. Und Wirtanen ist auch wissenschaftlich interessant. Schließlich wären wir schon einmal fast dort gewesen. Continue reading

Update: Endlich Licht im Sternlichtreservat

Der Roque de los Muchachos ist seit einigen Jahren “Starlight-Reservat”. Das muss man doch ausnutzen, dachte sich die Inselregierumg La Palmas, und baut seit kurzem recht lange schon ein Besucherzentrum, das bald irgendwann hoffentlich auch eröffnet wird. Immerhin hat das Zentrum schon, was dem Sternlichtreservat bislang schmerzlich fehlte: Licht. Continue reading

Bloß nicht die Sommerzeit!

Daran gedacht? Am Sonntagmorgen wurden die Uhren wieder eine Stunde zurückgestellt. Wenn es nach der EU-Kommission geht, könnte mit dem leidigen Uhrenumstellen bald endgültig Schluss sein. Doch keine gute Nachricht ohne die schlechte: Nicht wenige EU-Bürger würden gerne zukünftig dauerhaft auf “Sommerzeit” umstellen. Bitte nicht! Es gibt ein einfaches astronomisches Argument gegen diese Idee. Continue reading

Linktipp #28: Ein staubiger(?) Mars

Kürzlich schrieb ich über die vergangene Opposition des Planeten Mars, und dass sie für visuelle Beobachter wie mich kein Augenschmaus war. Digitale Fotografen haben es da leichter. Der heutige Linktipp ist eine bemerkenswerte Animation von zwei herausragenden Planetenfotografen, Damian Peach und Sebastian Voltmer. Continue reading

Endlich erwischt: Der “Grüne Blitz”

Normalerweise liegt meine Kamera immer in sicherer Entfernung, wenn ich den seltenen „Grünen Blitz“ zu sehen bekomme. Bis jetzt. Um dieses Phänomen ranken sich Mythen, und nur wenige Amateurastronomen sind in der Lage, ihn korrekt zu erklären. Bislang ging das auch mir so. Grund genug, sich einmal eingehend mit dem Grünen Blitz, auf Neudeutsch heute meist „Green Flash“ genannt, zu beschäftigen. Continue reading

Mars 2018 visuell: Ein Rückblick

Mars ist mein Lieblingsplanet. Auf keinem anderen kann man schließlich als Amateurastronom echte Oberflächendetails sehen: abschmelzende Polkappen, dunkle, wie Kontinente aussehende Gebiete und sogar Wolken und Staub in der Atmosphäre. Und mit “sehen” meine ich “live” am Teleskop – ohne digitalen Schnickschnack. Auf die vergangene Marsopposition im Sommer 2018 habe ich mich daher besonders gefreut. Continue reading

Wieder zurück

Nach mehrmonatiger Pause mache ich die “Himmelslichter” wieder auf. Ich bitte um Entschuldigung für die lange Stille hier und danke allen Lesern für die Geduld! Der Anlass für die Schließung Ende Mai war (natürlich) das Inkrafttreten der sogenannten “Datenschutz-Grundverordnung” (DSGVO), die mit Datenschutz soviel zu tun hat wie Horoskope mit Astronomie, und statt Rechtssicherheit für enorme Verunsicherung gerade bei Bloggern geführt hat. Nicht wenige Blogs sind nie wieder online gegangen.  Continue reading

Zwergnova ganz groß

Die Zwergnova V392 Persei wird normalerweise nicht heller als maximal 13mag. Am 29. April 2018 wurde sie aber auf einmal mit 6,2mag erwischt. Wäre da nicht der helle Mond, hätte man sie theoretisch sogar mit bloßem Auge sehen können. Inzwischen ist das Objekt wieder schwächer geworden – zumindest im Optischen. Der Satellit Fermi sieht sie als starke Quelle von Gammastrahlung. Continue reading

34. Astronomie-Börse ATT

Am Samstag, den 5. Mai 2018, findet in Essen der 34. ATT statt. Dieser rühmt sich, die größte Astronomie-Börse Europas zu sein – ob das stimmt, weiss ich nicht, die größte im deutschsprachigen Raum ist sie aber auf jeden Fall. Nach fünfjähriger Abstinenz werde ich auch mal wieder den “Astronomischen Tausch- und Trödeltreff” (so der antiquierte name des ATT) besuchen. Vielleicht sieht man sich dort! Continue reading