Beteigeuze in historischem Helligkeitsminimum

Beteigeuze (Betelgeuse, α Orionis) schwächelt. Normalerweise pendelt die visuelle scheinbare Helligkeit dieses veränderlichen Sterns zwischen 0 und 1 mag, seit Oktober hat sie aber kontinuierlich abgenommen und liegt inzwischen deutlich unter 1mag. Der rote Schulterstern des Orion leuchtet für aufmerksame Beobachter wahrnehmbar schwächer als sonst, wie mein Foto von gestern Abend zeigt.

Betelgeuse am Abend des 22. Dezember 2019. Im Vergleich zu Bellatrix, dem rechten Schulterstern, würde ich ihre visuelle Helligkeit derzeit auf +1,5mag schätzen.
Betelgeuse am Abend des 22. Dezember 2019. Im Vergleich zu Bellatrix, dem rechten Schulterstern, würde ich ihre visuelle Helligkeit derzeit auf +1,5mag schätzen.

Visuell schätze ich die visuelle Helligkeit von Betelgeuse derzeit auf 1,5mag. Das deckt sich mit den Schätzungen anderer Beobachter, die von der AAVSO gesammelt wurden.

Die visuelle (schwarze Kreise) und V-Band (grüne Quadrate) Helligkeit von Betelgeuse im Laufe dieses Jahres. Quelle AAVSO
Die visuelle (schwarze Kreise) und V-Band (grüne Quadrate) Helligkeit von Betelgeuse im Laufe dieses Jahres. Quelle AAVSO Light Curve Generator

Ist dieser “Drop” nun außergewöhnlich? Die Situation stellt sich etwas anders dar, wenn man die Daten nicht nur eines Jahres, sondern des letzten Jahrhunderts betrachtet.

Der Helligkeitsverlauf von Betelgeuse von 1919 bis 2019. Quelle: AAVSO
Der Helligkeitsverlauf von Betelgeuse von 1919 bis 2019. Quelle: AAVSO

Betelgeuse ist ein gealterter Riesenstern mit der 20fachen Sonnenmasse und einem Durchmesser, in den das ganze innere Sonnensystem passt. Sie kann ihre Helligkeit gar nicht konstant halten. Die visuellen Daten zeigen, dass sie in den letzten 100 Jahren immer mal auf 1,5mag oder tiefer abgesackt ist.

Visuelle Schätzungen sind natürlich immer etwas ungenau. In den letzten Jahrzehnten wurden aber auch immer mehr photometrische Daten gesammelt.

Die photometrische Helligkeitskurve der letzten 50 Jahre im V-Band (grün) und im B-Band (blau). Quelle: AAVSO
Die photometrische Helligkeitskurve der letzten 50 Jahre im V-Band (grün) und im B-Band (blau). Quelle: AAVSO

Plottet man die photometrischen Daten um V- und B-Band für die letzten 50 Jahre, dann scheint der derzeitige Drop hingegen schon ein Rekord zu sein. Wer mit den Daten selbst spielen will: Hier ist der Link zum Light Curve Generator der AAVSO!

Supernova-Spekulationen

In den sogenannten sozialen Medien wird denn auch seit ein paar Tagen mehr oder weniger ernsthaft spekuliert, ob Betelgeuse denn nun bald zur Supernova wird. So genial das für Astronomen aller Art auch wäre, mein Geld würde ich nicht darauf verwetten. Für einen Stern wie Betelgeuse sind 100 Jahre ein Klacks. Man darf eine Schwankung wie die derzeitige deshalb nicht überinterpretieren: Ein Menschenleben verhält sich zu einem Sternleben wie das Leben einer Eintagesfliege zu einem Menschenleben. Betelgeuse wird zur Supernova – irgendwann in den nächsten 100000 Jahren. Die Chancen, dass das in unserer Lebenszeit passiert, liegen bei unter 0,1 Prozent.

Wenn aber Betelgeuse explodiert, dann wäre sie die nächstgelegene Supernova aller Zeiten. Was das für die Erde und das Leben auf ihr bedeuten würde, hat man schon öfter mal ausgerechnet, zum Beispiel hier.  Die Supernova wäre für kurze Zeit so hell wie der Vollmond, was natürlich spektakulär wäre. Eine Gefahr für die Erde durch Gamma- und Röntgenstrahlung der Explosion besteht den Rechnungen zufolge aber nicht. Wir können also ganz beruhigt sein und weiter Betelgeuses Helligkeitskurve im Auge behalten.

Das kann man, klaren Himmel vorausgesetzt, übrigens heute Abend selbst machen: Orion und sein gerade noch zweithellster Stern gehen im Dezember mit Sonnenuntergang auf und stehen nach Einbruch der Dunkelheit Richtung Osten!

2 thoughts on “Beteigeuze in historischem Helligkeitsminimum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.