Linktipp #11: Das Online-Astronomielexikon

Der heutige Linktipp ist für Eingeweihte schon ein alter Hut: Andreas Müllers Astronomie-Lexikon, gehostet von spektrum.de, ist schließlich schon zehn Jahre online. Müller ist Astrophysiker und wissenschaftlicher Koordinator im Exzellenzcluster „Origin and Structure of the Universe“ der Technischen Universität München.  Für diejenigen, die sein Lexikon bislang noch nicht kannten: Was immer ihr für einen Begriff aus der Astronomie, Astrophysik oder Kosmologie erklärt haben wollt, hier findet ihr bestimmt etwas dazu. Von Abbremsparameter bis Zyklotron. Continue reading

Linktipp #10: Der Schweifstern

Weil es im Blog in letzter Zeit so viel um Kometen ging, hier noch ein passender Linktipp: Die VdS-Fachgruppe Kometen bringt schon seit vielen Jahren eine Publikation namens Schweifstern heraus, in der die wichtigen Daten aller zum jeweiligen Zeitpunkt mit Amateurmitteln erfassbare Kometen zusammengefasst werden. Es handelt sich nicht um eine Zeitschrift im klassischen Sinne, eher um ein Tabellenwerk, und es gibt meines Wissens keine umfassendere Darstellung des Kometenhimmels dieser Art. Continue reading

Linktipp #9: Acht Jahre Sonnenstürme

Dass man auf YouTube von Zeit zu Zeit auch mal was interessantes findet, beweist ja nicht nur meine regelmäßige Himmelsvorschau, sondern auch und insbesondere Videos wie dieses hier: Es zeige die aufbereiteten Daten von acht Jahren Sonnenbeobachtung durch die beiden Sonden STEREO-A und STEREO-B von 2007-2014.  Continue reading

Linktipp #8: Eine Reise zum Jupiter

Nur wer sich noch an die (gar nicht so fernen) Zeiten erinnern kann, als Amateuraufnahmen von Planeten meist nur verwaschene Fleckchen zeigten, versteht wirklich, was die digitale Revolution in Sachen Planetenfotografie geleistet hat. Dieses Video, erstellt aus über 1000 Einzelbildern von 91 Amateurastronomen weltweit, zeigt eindrucksvoll, was heute möglich ist. Es zeigt Details in der Jupiteratmosphäre, die vor einigen 15-20 Jahren nur mit professionellem Instrumentarium darstellbar waren. Continue reading

Linktipp #7: Meteoroidenströme interaktiv und in 3D

Der heutige Linktipp ist ein neues Feature auf der Webseite der International Meteor Organization (IMO): 3D-Animationen der bekanntesten Meteoroidenströme. Mit ihnen kann man sich sehr viel einfacher den Zusammenhang zwischen den Bahnen der Meteoroiden im Sonnensystem und ihren zugehörigen Meteorschauern auf der Erde vorstellen. Continue reading

Linktipp #6: Beobachtungstipps – die erste Dezemberhälfte

In der Mangelung eigener Himmelsvorschauen (kommen wieder, aber erst in ein paar Wochen) empfehle ich die Beobachtungstipps des geschätzten Kollegen Tobias Häusler. Die findet man halb-monatlich auf den Webseiten von Sterne und Weltraum (bzw. Spektrum). In der aktuellen Ausgabe geht es um Asteroiden, einen sehr hellen Stern mit seinem winzigen Begleiter, sowie Sternhaufen für das Fernglas.

Linktipp #4: Ein ganz besonderer Sonnenfleck

Der heutige Linktipp ist eine Zeichnung. Das Zeichnen astronomischer Objekte ist in Zeiten digitaler Fotografie zu Unrecht aus der Mode geraten, ist es doch eine einfache und zugleich enorm lehrreiche Methode, das im Teleskop gesehene festzuhalten. Sei’s drum: Das hier gezeigte Werk zeigt einen der größten Sonnenflecken des vergangenen Jahrhunderts – einer, der auch auf der Erde spürbare Auswirkungen hatte. Continue reading

Linktipp #3: Perseiden aus der Stratosphäre

Auf dieses Video hat mich gestern Alejandro Sánchez ‏ aufmerksam gemacht: Es zeigt den diesjährigen Perseidenstrom, aufgenommen von einer Kamera an Bord eines Stratosphärenballons über Spanien. In bis zu 31 Kilometer Höhe stören keine Wolken und auch die dünne Restatmosphäre ermöglicht eine bessere Sicht. Außerdem schwebt die Kamera weit über der Lichtverschmutzung am Erdboden. Continue reading