Letzter Vor-Perihel-Wirtanen, diesmal mit Schweif

46P/Wirtanen hat seinen Perihel, also den sonnennächsten Punkt seiner Bahn, inzwischen passiert. Am Mittwochmorgen, also noch vor dem Perihel, entstand das folgende Foto – zum ersten Mal ist darauf eindeutig ein Kometenschweif zu erkennen!

Der Komet 46P/Wirtanen am Moregn des 12. Dezember 2018 gegen 0h UTC. Aufnahme mit einem 70mm f/6 Refraktor und einer Canon EOS 6D. 72 Einzelbilder zu je 60s auf ISO 3200 gestackt.
Der Komet 46P/Wirtanen am Morgen des 12. Dezember 2018 gegen 0h UTC. Für die Aufnahme wurden 73 Einzelbilder mit einem 70mm f/6 Refraktor und einer Canon EOS 6D zu je 60s auf ISO 3200 aufgenommen und mit Fitswork gestackt.

Zugegeben, der Schweif ist wirklich nur minimal zu sehen und alles andere als auffällig. Er zeigt auf dem Bild etwa in Richtung 10 Uhr. Ich bin selbst nicht der beste Bildbearbeiter, Philipp Salzgeber aber schickte mir via Twitter eine Version meines Bildes, auf dem der Schweif deutlicher hervortritt:

Wirtanens Schweif ist ein Gas- bzw. Ionenschweif. Das passt zu einem kurzperiodischen Kometen wie 46P, die meist gasreich sind. Der Ionenschweif zeigt stets direkt von der Sonne weg. Weil Wiranens Perihel nur wenige Tage vor der dichtesten Erdannäherung liegt, zeigt er also auch von der Erde weg. Das ist ein Grund, weswegen der Schweif nur schwer zu erkennen ist. Der andere Grund ist, dass der Schweif wohl auch tatsächlich nicht sehr ausgeprägt ist.

46P/Wirtanens momentane Position am liegt der Sonne fast genau gegenüber. Deshalb ist er einerseits die ganze Nacht über zu sehen. Andererseits zeigt sein Gasschweif sowohl von der Sonne als auch von der Erde weg und ist deshalb schwer zu beobachten.
Bild: NASA JPL Small Body SDatabas Browser

Während ich diese Zeilen in die Tastatur haue, läuft meine Kamera draußen eine weitere Nacht heiß – diesmal allerdings mit einem Weitwinkelobjektiv ausgestattet. Schließlich ist gerade Geminidennacht!Ich kann aber vermelden, dass Wirtanen auch nach seinem Perihel ganz ähnlich aussieht wie vorher – mit bloßem Auge nur unter wirklich dunklem Himmel zu sehen, und groß, rund und ohne Schweif im Fernglas.

Das nächste Foto von Wirtanen gibt es dann (hoffentlich) morgen!


4 thoughts on “Letzter Vor-Perihel-Wirtanen, diesmal mit Schweif

  1. Thomas Schiffer 2018-12-15 / 8:40

    Hallo Jan,
    nun hast du uns bestens vorbereitet, wenn die lokale Wetterlage (Raum Aachen) es auch zulassen würde. Dennoch ist es Thomas Hebbeker am 12.12.18 gelungen „Wirtanen“ abzulichten.
    https://galerie.astronomie-teilen.de/picture.php?/1109/category
    Es bleibt spannend, ob sich hier nochmal ein Beobachtungsfenster ergibt und wie sich der
    Schweif entwickelt.
    Beste Grüße aus der Eifel, Thomas

    • janhattenbach 2018-12-15 / 11:23

      Na also, Wirtanen geht also auch von Neu-Moresnet!

      Das Beobachtungsfenster liegt nun eindeutig in der 2. Nachthälfte. Was den Schweif betrifft, habe ich erst mal keine große Hoffnung, dazu stimmt einfach die Geometrie nicht (s. Text oben). Vielleicht dann Ende Dezember/Anfang Januar 2019, dann auch wieder arbeitnehmerfreundlich am Abend!

      Euch jedenfalls cs (hier sehne ich dem Vollmond geradezu entgegen. Schlafentzug.)

  2. Karl-Heinz van Heek 2018-12-16 / 12:44

    Hallo Jan,
    wieder ein schöner Bericht von Dir, ich selber hatte am Mittwoch versucht Wirtanen visuell sehen zu können, leider nicht möglich, es ist hier einfach zu hell!
    Dafür habe ich aber hier zwei schöne Links gefunden:

    https://forum.astronomie.de/threads/komet-wirtanen-mit-8-2-0-astrograph.267506/

    dieser Sternfreund hat auch noch eine schöne Animation eingestellt:

    http://spaceweathergallery.com/indiv_upload.php?upload_id=149557&PHPSESSID=gl41im1n1mrd6strb39mdtrkh5

    beste Grüße
    Kalle

    • janhattenbach 2018-12-16 / 13:04

      Hallo Kalle,

      besten Dank für die Links. Ja, die Bilder von Michael Jäger sind schon allererste Sahne. Das muss man allerdings bei ihnen immer bedenken. Der Schweif zum Bespiel ist wirklich nur mit einiger Bildbearbeitung rauszuholen.

      Ich sitze gerade an meinen neuesten Bildern. Sollten morgen auf dem Blog sein!

      Viele Grüße, und klaren Himmel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.