Linktipp #43: Happy Birthday, Hubble!

Seit drei Jahrzehnten ist es eine Selbstverständlichkeit: 568 Kilometer über unseren Köpfen schwebt ein Teleskop, das unermüdlich ins Weltall hinausspäht. Seine Bilder führen der Menschheit vor Augen, wie groß und vielseitig der Kosmos ist. Damit hat es eine Berühmtheit erlangt, wie sie nur die wenigsten wissenschaftlichen Instrumente erreichen. Was das Hubble-Weltraumteleskop ist, wissen heute bereits Grundschüler.

© NASA, ESA, AND J. LOTZ AND THE HFF TEAM (STSCI) (AUSSCHNITT)
© NASA, ESA, AND J. LOTZ AND THE HFF TEAM (STSCI) (AUSSCHNITT)

Nun wird der Star unter den Teleskopen 30 Jahre alt. Am 24. April 1990 beförderte das Spaceshuttle »Discovery« Hubble in den Erdorbit. Es war der Beginn eines großen Abenteuers: Mehrmals musste das Instrument mit seinem 2,4-Meter-Spiegel repariert werden, immer wieder stand das Projekt vor dem Aus. Doch Hubble beobachtet weiterhin ferne Gegenden des Weltalls – und wird dies vermutlich auch noch einige Jahre tun… weiter auf Spektrum.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.