Ausgangssperre! Ganz Spanien unter Coronavirus -Quarantäne

Irgendwie war damit zu rechnen, am Ende ging es aber schneller, als von den meisten wohl gedacht: Ab heute gilt in ganz Spanien eine allgemeine Ausgangssperre. In der letzten Woche sind die Neuinfektionen vor allem in der Hauptstadt Madrid auf die zweithöchsten Werte eines europäischen Lands nach Italien geschnellt. Weltweit liegt Spanien heute (15.03.) auf Platz 5 hinter China, Italien, Iran und Südkorea. Dieser nicht-astronomische Post dient als kurze Info in eigener Sache und als Hinweis für alle, die in den nächsten Tagen nach Spanien und/oder auf die Kanaren reisen wollen! Continue reading

C/2019 Y4 ATLAS – Ein heller Maikomet?

Endlich mal eine gute Nachricht, oder für die Corona-Fatalisten: kein Weltuntergang ohne Komet. Der letzte im Jahr 2019 entdeckte Schweifstern C/2019 Y4 ATLAS könnte zum hellen “Maikomet” werden – also kurzzeitig so hell, dass man ihn mit etwas Glück mit bloßem Auge, zumindest aber mit einem Fernglas sehen können sollte. Es wäre eine sehnsüchtig erwartete Abwechslung von der seit Jahren anhaltenden Kometen-Durststrecke. Continue reading

Beteigeuze wird wieder heller

Die Supernova ist (vorerst) abgesagt, Orion bleibt Orion, wir können uns alle wieder beruhigen. Andererseits liegt zwischen Supernovahysterie und heute ein guter Monat, also eine halbe Ewigkeit. Außerdem sind wir derzeit ja alle im Coronastress, weswegen das mit dem Beruhigen wohl nicht klappt und sich sowieso kaum noch jemand daran erinnert, dass zur Jahreswende ein Stern namens Beteigeuze sogar der “Bild”-“Zeitung” eine Schlagzeile wert war. Continue reading

Messier-Zeichnen extrem, oder: Ein Rennen gegen den Saharastaub

Beim Schreiben dieser Zeilen ächzen die kanarischen Inseln unter dem schlimmsten “Calima” der letzten 20 Jahre. In Anbetracht der vielfältigen Schäden auch auf La Palma, vor allem wegen des Sturms heute morgen, ist das abrupte Ende unserer Beobachtungstätigkeiten nicht der Rede wert. Und immerhin haben wir dem Wetter bis zur allerletzten Minute getrotzt und unser gestecktes Minimalziel erreicht. Aber der Reihe nach. Continue reading

Hallo Abendstern

Wer in diesen Wochen mal klaren Himmel hat und nicht total ignorant durch die Weltgeschichte stolpert, wird mit Sicherheit diesen hellen “Abendstern” am Himmel gesehen. Die Anführungsstriche sind berechtigt, denn es handelt sich nicht etwa um einen Stern, sondern um Venus, unseren inneren Nachbarplaneten. Venus zeigt sich in diesem Jahr so gut wie selten, und die beste Venus-Zeit steht sogar noch bevor! Continue reading

Kollisionsalarm! (3 UPDATES)

Am 30. Januar, genau um 00:39:35 MEZ, werden sich zwei ausgediente Satelliten in einem Abstand von gerade einmal 15 bis 30 Metern begegnen. Das berichtet LeoLabs, eine private Weltraumschrottüberwachungsfirma (so etwas gibt es offenbar). Die Chance auf eine Kollision ist nicht gerade klein – sie liegt laut LeoLabs 1:100. Bedenkt man, dass einer der beiden ein 954 kg schweres Weltraumteleskop und der andere ein mit 85 kg zwar kleinerer, aber über 18 Meter lange Ausleger verfügender Satellit ist, ist Besorgnis angebracht. Eine Kollision könnte eine Trümmerwolke in in 900 km Höhe erzeugen, die sich ausbreiten und zukünftige Satelliten und Raumfahrtmissionen gefährden könnte (Updates unten!). Continue reading

Linktipp #41: Was ist dran am Hype um Beteigeuze?

Es wäre die Mutter aller Himmelsspektakel: Beteigeuze (oder Betelgeuse) im Sternbild Orion, normalerweise einer der markantesten Sterne des Himmels, würde zur Supernova. Hell wie der Vollmond, würde die Sternexplosion die Nacht merklich aufhellen, tagelang. Für Laien wäre es ein beeindruckendes Naturphänomen, für Astronomen ein Jahrhundertereignis: In gerade einmal 650 Lichtjahren Entfernung wäre die Explosion die nächstgelegene je beobachtete Supernova und die erste in unserer Milchstraße seit mehr als 400 Jahren. Continue reading

Linktipp #40: Verstößt Starlink gegen US-Umweltrecht?

Ich stecke zur Zeit über beide Ohren in Arbeit und habe deshalb nicht die Zeit, mich tiefer mit dem Thema zu beschäftigen. Doch da Elon Musks Megasatellitenprojekt “Starlink” hier regelmäßig Thema ist, interessiert meine Leser sicherlich, was der Scientific American heute exklusiv über ein noch nicht erschienenes Paper in der Zeitschrift Vanderbilt Journal of Entertainment and Technology Law zu berichten weiß: Die Genehmigung der US-amerikanischen Federal Communications Commission (FCC) – die einzige, die SpaceX zum Betrieb von bis zu 42000 Kleinsatelliten haben zu müssen glaubt – verstößt möglicherweise gegen ein US-Umweltgesetz. Continue reading

Fast eine Mondfinsternis

Kaum zu glauben, aber das war schon der Höhepunkt, den wir Europäer in Sachen Finsternisse im Jahr 2020 zu sehen bekommen! Ein visuell kaum wahrnehmbarer Schatten auf dem Vollmond – das war die Halbschattenfinsternis am 10. Januar. Weil es dieses Jahr nichts besseres mehr geben wird, poste ich ausnahmsweise mal ein Foto von diesem “Event”! Continue reading

Was bringt 2020? Der Ausblick auf das astronomische Jahr

Sie wollen wissen, was die Sterne im Jahr 2020 zum Thema Geld, Glück, Karriere und Liebe zu sagen haben? Dann sind Sie hier falsch. Um nicht Gefahr zu laufen, mit der Realität in Kontakt zu kommen empfehle ich, diese Seite schnell zu verlassen. Noch da? Gut. Hier geht es um die astronomischen Höhepunkte 2020 – zu ihnen gehören eine äußerst günstige Marsopposition und eine spektakuläre Konjunktion von Jupiter und Saturn mit Seltenheitswert! Continue reading

Beteigeuze in historischem Helligkeitsminimum

Beteigeuze (Betelgeuse, α Orionis) schwächelt. Normalerweise pendelt die visuelle scheinbare Helligkeit dieses veränderlichen Sterns zwischen 0 und 1 mag, seit Oktober hat sie aber kontinuierlich abgenommen und liegt inzwischen deutlich unter 1mag. Der rote Schulterstern des Orion leuchtet für aufmerksame Beobachter wahrnehmbar schwächer als sonst, wie mein Foto von gestern Abend zeigt. Continue reading

Neues von Starlink und dunkle Wolken über dem TMT Hawaii

Dies ist ein ungewöhnlicher Blogpost zu zwei Themen, die nichts direkt miteinander zutun haben, über die hier aber immer mal wieder berichtet wurde und zu denen sich gestern interessante Neuigkeiten ergeben haben. Die ersten betreffen Starlink, das von Astronomen mit Sorge gesehene Megasatellitennetzwerk von SpaceX, das zweite das auf Hawaii in schwere Probleme geratene Riesenteleskop TMT. Continue reading