Update: Endlich Licht im Sternlichtreservat

Der Roque de los Muchachos ist seit einigen Jahren “Starlight-Reservat”. Das muss man doch ausnutzen, dachte sich die Inselregierumg La Palmas, und baut seit kurzem recht lange schon ein Besucherzentrum, das bald irgendwann hoffentlich auch eröffnet wird. Immerhin hat das Zentrum schon, was dem Sternlichtreservat bislang schmerzlich fehlte: Licht. Continue reading

“Ihre Kirche kann man vom Weltraum sehen!”

“Und das sogar nachts – hätten Sie wohl nicht gedacht, was?” Lichtverschmutzung machts möglich, auch wenn das in den meisten Fällen (hoffentlich) so nicht beabsichtigt ist.  Was eine einzelne schlecht ausgerichtete Fassadenbeleuchtung anrichten kann, zeigt das nachfolgende Beispiel: Continue reading

Good night, starlight

Nun wissen wir es also – belegt durch harte Zahlen: Obwohl LED-Leuchten alle Voraussetzungen mitbringen, die grassierende Lichtverschmutzung und damit auch den Energieverbrauch für Außenbeleuchtung zu reduzieren, werden die Nächte heller. Die bereits vor Jahren geäußerten Befürchtungen erhalten durch eine neue Forschungsarbeit von Chris Kyba und seinen Kollegen traurige Bestätigung. Wenn Licht billiger wird, wird halt mehr und heller beleuchtet.  Dabei ginge es anders. Continue reading

Die gescheiterte LED-Revolution

Der Übergang von Natriumdampfdrucklampen auf LED in der Außenbeleuchtung soll eigentlich Energiekosten sparen – und vielleicht sogar helfen, den Sternenhimmel zurück zu bringen. Neue Satellitendaten zeigen, dass die Dinge anders laufen. Continue reading

Blog-Flashback #13: Effizientere Straßenbeleuchtung? Höherer Energieverbrauch, hellere Nächte!

Immer mehr Städte und Kommunen setzen inzwischen LED-Lampen zur Beleuchtung ein. LEDs sollen preiswerter und effizienter sein als klassische Gasdampflampen. Das mag stimmen, sie sind aber auch: heller. Der Austausch alleine führt nicht zwangsläufig zu einem geringerem Energieverbrauch – im Gegenteil. Das jedenfalls meinen Christopher Kyba und Franz Hölker vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und der Freien Universität Berlin sowie Andreas Hänel vom Museum am Schölerberg in Osnabrück in einem Aufsatz (pdf) in der Zeitschrift Energy & Environmental Science. Energie sparen werden neue Lampen nur, wenn auch die Lichtverschmutzung reduziert wird. Continue reading

LED-Leuchten auf La Palma

Dass LED-Straßenlicht nicht automatisch weiß, grell und von einer Farbtemperatur zum Eierabschrecken sein muss, beweist die Kanareninsel La Palma: Auch dort stehen erste LED-Lampen, auch dort sollen sie Strom sparen. Anders als anderswo möchte man hier beim Stromsparen aber nicht gleich die Nacht mitsamt Sternenhimmel abschaffen. Und so sieht die LED-Beleuchtung auf La Palma dann aus: Continue reading