Helle Supernova in NGC 6946

Das Feuerwerk hat wieder gezündet: Am 14. Mai entdeckte Patrick Wiggins in den USA einen etwa 12mag hellen Punkt in der Galaxie NGC 6946. Mittlerweile ist klar, dass es sich um eine Supernova des Typs IIP handelt, ihre offizielle Bezeichnung ist SN 2017eaw. Es ist bereits die zehnte Supernovaexplosion, die in den letzten 100 Jahren in der 20 Millionen Lichtjahre entfernten Spiralgalaxie gesichtet wurde. NGC 6946 trägt damit zurecht den Beinamen „Feuerwerksgalaxie“. Continue reading

Linktipp #13: Der Himmel in fünf Millionen Jahren

Der ESA-Satellit Gaia misst derzeit die genauen Positionen von rund einer Milliarde Sternen. Wenn er im Jahr 2022 seine Mission abgeschlossen hat, wird man von vielen davon auch ihre dreidimensionale Bewegung im Raum kennen. Noch ist es nicht soweit, aber mit den Daten seines Vorgängers Hipparcos konnten ESA-Wissenschaftler für rund zwei Millionen von ihnen schon jetzt vorausberechnen, wie sich der Anblick der Milchstraße von der Sonne aus in den nächsten fünf Millionen Jahren ändert. Ein beeindruckendes Video zeigt das Ergebnis. Continue reading

Blog-Flashback #12: Supernova in M101 erreicht die 10. Größenklasse

Die am 24. August 2011 entdeckte Supernova in der Spiralgalaxie Messier 101 näherte sich Anfang September 2011 ihrer Maximalhelligkeit. Ihre Helligkeit betrug ca. 10,7mag.  Sie war eine Typ Ia-Supernova, mit einer Entfernung von etwa 21 Millionen Lichtjahre stand sie relativ nah. Ihre maximale Helligkeit erreichte etwa 10,0mag [Was bedeutet das? Siehe dazu die Anmerkung am Ende des Textes!].

Continue reading