Linktipp #17: Red Dots – Nah dran an der Exoplanetensuche

Das Team um Guillem Anglada-Escudé von der Queen Mary University of London, das im letzten Jahr mit der Entdeckung des nächstgelegenen Exoplaneten Proxima Centauri b für Aufsehen sorgte, hat ein neues Beobachtungsprojekt gestartet – und wie beim Vorgänger „Red Dot“ eine zugehörige „Public-Outreach-Kampagne“ ins Leben gerufen. Unter der Webseite reddots.space berichten die Forscher über den Fortschritt ihrer Arbeit und kommunizieren dabei auch über ein interaktives Forum. Auch eine Zusammenarbeit mit Amateurastronomen ist Teil der Kampagne. Continue reading