Am Anfang aller Anfänge

Wer in ein naturhistorisches Museum geht, erwartet typischerweise, etwas über die Geschichte der belebten und unbelebten Natur unseres Planeten zu erfahren. Insofern fällt die Ausstellung, die am Dienstagabend im NHM Wien eröffnet wurde, aus dem Rahmen. „Wie alles begann“ geht weiter zurück – bis an den Anfang von Raum und Zeit. Dorthin, wo „Galaxien, Quarks und Kollisionen“ die Welt des unvorstellbar Großen mit der Welt des unvorstellbar Kleinen zu einem nicht unbedingt vorstellbareren Ganzen vereinen. Kleines Bonbon: Wer als Himmelslichter-Leser die Ausstellung betritt, wird von einem vielleicht bekannten Exponat überrascht. Continue reading