Was passiert am Himmel? Die Vorschau für den Juni 2017

Helle, kurze Nächte – dafür ist der Juni bekannt. Am 21. 6. ist Sommersonnenwende. Dunkel wird es erst spät abends. Dennoch tut sich einiges am Himmel: Jupiter und Saturn sind die Glanzlichter der Nacht, Venus steht am frühen Morgen über dem Osthorizont. Am  3. 6. bedeckt der Mond einen hellen Doppelstern, am 5. 6. gibt es einen doppelten Monddurchgang mit Schattenwurf auf Jupiter. Continue reading

Merkur: Beste Abendsichtbarkeit des Jahres

Vielleicht ist es schon aufgefallen: Der helle „Abendstern“, der die letzten zwei Monate nach Sonnenuntergang den Westhimmel zierte, ist verschwunden: Venus stand am 25. März in unterer Konjunktion und erscheint in diesen Tagen am Morgenhimmel. Die Wachablösung am Abend ist aber bereits erfolgt: In den den kommenden zwei Wochen ist der Merkur besser zu sehen als sonst in diesem Jahr – zumindest am Abendhimmel. Continue reading

Komet 2P/Encke beim Abendstern

Zu günstiger Abendstunde, einfach zu finden und dazu noch einigermaßen hell ist derzeit der Komet 2P/Encke. Sein Perihel erreicht er zwar erst am 10. März (mit 0,34 Astronomischen Einheiten Abstand) und seinen geringsten Erdabstand am 12. 3. (mit 0,66 AE), dennoch ist jetzt die beste Zeit zur Beobachtung, da sich der Komet bis Ende des Monats der Sonne annähert. Continue reading

Venus als heller Abendstern (und Mars gleich daneben)

In diesen ersten Wochen des neuen Jahres entwickelt sich unser Nachbarplanet Venus zum hellen Abendstern. Sie erscheint bereits in der Abenddämmerung und wird in den kommenden Wochen immer heller. Am 19. Februar wird sie dann im „größten Glanz“ stehen – mit etwa -4,8mag erreicht sie ihre maximale scheinbare Helligkeit. Continue reading