Totgesagte leben länger

Eigentlich wollte ich meine geschätzten Leser Anfang Mai mit einem Foto des neuen, hellen Kometen C/2020 F8 SWAN überraschen. Der sollte von La Palma aus nämlich für ein paar Minuten vor Beginn der Morgendämmerung erreichbar sein. Leider kamen mir stürmische Winde, Schleierwolken und später der Mond in die Quere. Dafür gibt es heute ein neues Bild des zerbröselten Kometen C/2019 Y4 ATLAS, der sich in den letzten Tagen zu berappeln scheint und dessen Helligkeit wieder auf 8 mag gestiegen ist.

Komet C/2019 Y4 ATLAS am 10.05.2020, aufgenommen zwischen 21:05 und 22:10 UTC. 107x30s auf ISO 6400, f/4,5.
Komet C/2019 Y4 ATLAS am 10.05.2020, aufgenommen zwischen 21:05 und 22:10 UTC. 107x30s auf ISO 6400, 70mm-ED-Refraktor + Canon EOS 6D DSLR,  f/4,5.

Auffällig ist, dass das Zentrum der Koma wieder hell und kompakt wirkt. Offenbar ist eines der Fragmente des ehemals größeren Kometenkerns zu einem neuen, kleineren Kern geworden. Der Komet wird also wohl noch eine Weile weiterleben, aber natürlich längst nicht so hell werden, wie Anfang des Jahres geschätzt (dass die Hoffnungen auf eine Perihelhelligkeit im tiefen negativen mag-Bereich von vornherein unrealistisch waren, habe ich vor einiger Zeit schon angemerkt).

Auf meinem Bild oben schätze ich die Helligkeit der inneren Koma auf 9mag, der Schweif ist etwa 20 Bogenminuten lang. Im 25×100 war der Komet als recht schwache, längliche Wolke zu erkennen.

Die Chance, in ein paar Tagen zwei einigermaßen helle Kometen am Abendhimmel nebeneinander sehen zu können, zumindest im Fernglas, besteht also weiterhin. SWAN soll ja sogar gerade eben mit bloßem Auge zu sehen sein. Sobald der Mond weg ist, versuche ich mich wieder an diesem Exemplar. Mehr dazu später!

One thought on “Totgesagte leben länger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.